15 Mai, 2013

Inspired by ... 3

In der letzten Woche bin ich kaum im Internet gewesen. Kaum gebloggt, wenig gelesen und selten kommentiert. Daher fällt meine Inspiration auch eher spärlich aus.
Und doch habe ich gestern einen Newsletter erhalten, in dem das Thema "Geburtsfotografie" angesprochen wurde. Habt ihr gewusst, dass es so was gibt?
Ein ehemaliger Chef von mir hat die Geburt seines Kindes mit der Videokamera dokumentiert. Das fand ich schon recht gruselig - aber seine Frau war ihm sehr dankbar. Gut, jeder wie er mag.
Aber so einen fremden Menschen während der Geburt um mich herum zu haben, der auch noch Fotos macht - nein danke.
So war zumindest meine erste Reaktion.
Doch der Gedanke, wie solche Bilder aussehen mögen, hat mich nicht losgelassen.
Und dann fand ich ein Video auf Youtube. Und soll ich euch was sagen? Ich hatte Gänsehaut und war den Tränen nah (und ich bin nicht nah am Wasser gebaut!).
Das sind so intime, einmalige Momente. Festgehalten in unglaublich stilvollen Bildern. Das hatte ich überhaupt nicht erwartet. So süß, wie der Vater das erste Mal sein kleines Wunder im Arm hält.
Oder das erste Bonding mit dem kleinen Wesen, das noch voller Käseschmiere ist.
Wie sich Mama und Papa an den Händen halten, um die Schmerzen auszuhalten.



Ich finde das Video soo zauberhaft. Das erinnert mich an meine Geburt mit allem was einfach dazu gehört. Die Wehenschmerzen. Das Warten. Das Zusammenhalten. Und diese pure Freude, das große Wunder in den Armen zu halten.

So ein Video hätte ich auch gerne, ganz persönlich nur für mich. Und um ehrlich zu sein, hätte ich es vermutlich nicht mal realisiert, wenn ein Fotograf dabei gewesen wäre. Ich war in meiner eigenen Welt und solange eine gewisse Distanz eingehalten wird, wäre das für mich in Ordnung.

Und nun bin ich sehr gespannt, wie es euch anderen Mamas geht. Berührt euch dieses Video auch so sehr? Könntet ihr euch einen Geburtsfotografen vorstellen?


Mehr Inspirierendes gibt es bei der unvergleichlichen Julia.

Kommentare:

  1. Ooohhh mein Gott wie wunderschön!!! Das hat mich grade zu Tränen gerührt und ich hätte jetzt auch unglaublich gerne solche Bilder gehabt! Und der stolze Papa im Anzug. Herrlich!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Mein Ding ist die Geburtsfotografie nicht. Die Bilder im Video sind zwar wirklich sehr schön, aber ich möchte trotzdem nicht dabei fotografiert werden. Die Erinnerung bleibt in meinem Kopf...
    Aber zum Glück ist da ja jeder anders.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schön, das Video!! Aber ich bin auch unschlüssig, ob ich jemand Fremden dabei hätte haben wollen - vor allem, da sich so eine Geburt ja auch echt eeeewig ziehen kann! ;-) - daher hätte ich wohl bei Pauls Geburt keinen Geburtsfotografen dabei haben wollen. Aber vielleicht bei der nächsten! ;-)

    ganz liebe Grüße
    deine
    "unvergleichliche" (ach, du Süße! ♥) Julia ;-)

    AntwortenLöschen