26 April, 2013

Die moderne Mama

Hatte ich euch schon mal von meiner To-Do-Liste erzählt? Manche schreiben da ewige Listen, manche und dazu gehöre ich, tragen diese Liste quasi im Kopf.
Soll ich mal aufzählen? Küche streichen, rote Wand im Wohnzimmer endlich Weiß streichen, Kommode im Wohnzimmer renovieren, Fenster abschleifen und streichen, Holzschuppen ölen ...
ach vermutlich kennt ihr diese Listen und wollt nicht noch mehr hören, oder?
Hier wartet auf jeden Fall eine Menge Arbeit und meine Frühlingsgefühle haben mich förmlich aus dem Sitz katapultiert und ich fing mal an.
Da war das Ofenrohr - das besteht aus 5 Teilen. 4 Teile waren Silber lackiert - 1 Teil noch im ursprünglichen Dunkelgrau. Das war nun sicher mehrere Jahre so und es hat mich irgendwie immer gestört.
So machte ich mich Mitte der Woche an die Arbeit - einmal wurde es bereits gestrichen. Nachdem mein Mann freitags immer etwas früher von der Arbeit kommt, habe ich mich schnell noch an den zweiten und somit letzten Anstrich gemacht.
Wisst ihr, so mal eben halt. So wie man alles "mal eben" macht. Mal eben, das Kind ins Bett bringen. Mal eben, was zu essen kochen. Mal eben, die Wohnung putzen. Mal eben halt!
Plötzlich machte es jedoch "mal eben" - KNACK!
Ich habe nun ein einheitliches Ofenrohr in Silber. Jawohl!
Ach und mal eben habe ich einen kaputten Ofen (den ich als Leiter verwendete, leider war ich wohl heute zu schwer) und eine weiße Wand die mit silbernem Lack "verschönert" wurde.
Und mal eben zwei weitere To-Dos auf der Liste meines Glücksmannes gezaubert. Ist das nicht toll? Dem ist nämlich IMMER langweilig *ähem*.

Falls ihr euch nun noch fragt, warum ich diesen Titel gewählt habe:
An was denkt "Frau" vor allem während so einem Desaster?
Lack an der Wand und den Fingern? Egal!
Kaputter Ofen? Erstmal egal!
Klar - ich muss zumindest "Nasen" am Rohr verhindern. Sonst kann ich ja den Punkt nicht von meiner To-Do-Liste löschen! Also: Kind auf den Arm und kurz mit dem Pinsel die Nase entfernen.
Mein Mann lacht sich halbtot und sagt nur: So sieht die moderne Mama aus!

Und: Bist du auch eine moderne Mama? Machst du auch alles "mal eben"?





Kommentare:

  1. Na zum Glück kein Hals und Beinbruch. Alles andere kann MANN reparieren :-)

    AntwortenLöschen
  2. Verstehe - ja, daran wirst du dich in 5 Jahren wohl noch erinnern! Und ja, ich bin auch so eine "Mal-eben-Mama"! Ich hab mal eben die rote Wand im Arbeitszimmer weiß gestrichen (die, die vor dem Rot grün und davor schon mal weiß war). Nun ist sie fleckig und kommt einem fast entgegen - aber sie ist weiß!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen