29 April, 2013

Der Logenplatz für Mamas

Ein Post für alle Mamas von Glückskindern:

Gestern Vormittag spuckte ich noch große Töne: Das Glückskind weine sehr selten.
Tatsächlich ist das nicht gelogen. Nur prompt änderte sich diese Tatsache.

Das Glückskind sieht die Welt gerne von oben und so zieht er sich an allem hoch, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Seit gestern wurde er etwas mutiger und traute sich einiges zu. Dieser Mut wird anfangs leider meist mit Unfällen belohnt. Da lässt sich das ein oder andere Tränchen nicht verhindern.

Als das Glückskind mal wieder einen "Abgang" machte, eilte der Glücksmann sofort zu ihm und tröstete ihn. Das Mamaherz blutete mit und wisst ihr was? Der Drang das Glückskind sofort an mich zu drücken und zu trösten, war riesig. Das Glückskind schaute mich mit großen Kulleraugen an und schrie förmlich: Mama, tröste mich! (das sagte zumindest mein Mamaherz :-))

Ich habe jedoch meinem Mamaherz nicht erlaubt, diesem Drang nachzugeben. Ich habe nämlich auch ganz leise das Vaterherz gehört. Es sagte: Ich tröste dich, mein Glückskind. Ich weiß, du hast dich erschrocken, weil du dich nicht mehr halten konntest. Ich halte dich in meinem Arm, bis die letzte Träne versiegt ist. Und dann, machen wir uns wieder gemeinsam auf, die Welt zu entdecken.

Wäre es nicht unfair, dem Vaterherz nicht den Vortritt zu lassen? Zu denken, dass das Mutterherz niemand ersetzen kann?
Ein Vaterherz ist nicht schlechter, nur wenn es anders fühlt und handelt. Ein Kind braucht dieses Herz, genauso sehr wie es deins braucht.
Schau dem Spiel des Lebens auch mal aus der Loge zu, du wirst erstaunt sein, wie gut deine Glücksmenschen das Leben auch ohne dich meistern. Geb auch ihnen die Chance, ein perfektes Dreamteam zu werden. So wie dein Glückskind und du, nur eben anders.

Kommentare:

  1. Da kullerte mir doch eben eine Träne über die Backe - so rührend und wunderschön!!!! UNd wahr! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freut sich mein Bloggerherz :-) Vielen lieben Dank für deinen Kommentar, Stefanie.

      Löschen
  2. Das hast du schön geschrieben! Mir ist das glücklicherweise nicht so schwer gefallen, denn der Lieblingsmann ist ein toller Papa und ich vertraue ihm da voll.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sonja. Ich finde es toll, wenn du deinem Lieblingsmann total vertrauen kannst. Das ist so wichtig.
      Ich bin sehr froh über meinen Glücksmann, denn auch er ist Papa durch und durch. Er liebt den Kleinen so sehr und ich finde es einfach nur schön, dabei zuzusehen und Teil dieser Familie zu sein.
      Ein Hoch auf unsere Glücksmänner ♥

      Löschen